Login Jetzt anfragen

PV-Datenlogger-Vergleich: Ihren Favoriten finden, einfach und schnell.

Hardware OEMs unabhängiges Portal
Vergleichen Sie alle großen PV-Datenlogger-Marken in einer übersichtlichen Tabelle.
Vergleich herunterladen
Hardware OEMs unabhängiges Portal

Wir haben die Hausaufgaben gemacht

Zeit das Datenblätter-Durcheinander hinter sich zu lassen und Unklarheiten über den passenden PV-Datenlogger aus den Weg zu räumen. Solytic hat umfassend recherchiert, direkt mit Herstellern von PV-Datenloggern weltweit zusammengearbeitet und die Monitoring- and Betriebsfürhungs-Datenbank von pv magazine herangezogen. Herausgekommen ist ein aktueller und kompakter Vergleich von PV-Datenloggern.

Keine große Marke fehlt. Funktionen und Preise lassen sich nach Ihren Bedürfnissen filtern. Für selbstbewusste Entscheidungen und maximale Anlagenleistung. Los geht’s.

Warum PV-Datenlogger mit Solytic vergleichen?

Unabhängig

Wir sind ein reines Software-Unternehmen und Hardware-unabhängig. Dadurch stehen wir sämtlichen Datenlogger-Lösungen neutral gegenüber.

Kollaborativ

Wir haben den Vergleich gemeinsam mit den Herstellern erstellt.

Umfassend

Die Daten wurden mit der pv magazine Produktdatenbank angereichert.

Ihre Favoriten in einer interaktiven Tabelle vergleichen

PV Datenlogger Vergleich

Vergleichen Sie alle großen Marken in einer kompakten Übersicht.

Vergleichen Sie 45+ PV-Datenlogger.
Filtern Sie diese genau nach Ihren Anforderungen.
Sparen Sie Zeit und Kosten.
Vergleich herunterladen
PV Datenlogger Vergleich

Preis-Leistung

PV-Datenlogger lassen sich am einfachsten innerhalb zwei Kategorien vergleichen: Datenlogger, die für größere Anlagen (über 100 kWp) und jene, die für kleinere Anlagen (unter 100 kWp) geeignet sind. Entscheidend für die Unterteilung der PV-Datenlogger in Groß- und Kleinmodelle ist die Schnittstelle für Direktvermarktung. Seit dem 01.01.2016 ist die Direktvermarktung ab einer Anlagengröße von 100 kWp verpflichtend. Typischerweise können PV-Datenlogger ab dieser Anlagengröße auch weitere Anforderungen hinsichtlich Netzmanagement abbilden.

Die Preise variieren zum Teil stark je nach Anforderung durch das EEG und/oder der technischen Anschlussregeln. Das heisst, PV-Datenlogger, die zum Beispiel für große Anlagen konzipiert wurden, können durchaus auch in kleinen Anlagen eingesetzt werden – rein technisch. Der Preis jedoch könnte dieses Unterfangen unwirtschaftlich machen. Der PV-Datenlogger wäre in seinen Fähigkeiten damit überdimensioniert.

Fronius Logo
Gartner logo
Huawei logo
Meier-NT Logo
Meier-NT Logo
SMA logo
Solar-Log Logo
Solar-Log Logo
Solar-Log Logo
Sungrow logo
Sungrow logo
Delta
Delta
meteocontrol logo
Solarman logo
Webdyn logo
Webdyn logo
AlsoEnergy

Datenlogger für Anlagen ab 100 kWp

Fokus Anlagenleistung
ab 0,001 MWp
ab 0,25 MWp
ab 0,001 MWp
bis 10 MWp
bis 10 MWp
bis 2,5 MWp
nicht öffentlich
nicht öffentlich
nicht öffentlich
bis 4 MWp
ab 1 MWp
nicht öffentlich
nicht öffentlich
ab 100 kWp
ab 0,001 MWp
bis 3 MWp
bis 6 MWp
wird bekanntgegeben
Kompatibel mit Solytic
wird bekanntgegeben
Preis
€ 222 - € 259
ab € 600*
€ 498 - € 592*
€ 475 - € 599*
€ 980 - € 1.100*
€ 575
€ 585 - € 745*
€ 931 - € 1.148*
€ 1.031 - € 1.248*
nicht öffentlich
nicht öffentlich
€ 260
€ 174*
nicht öffentlich
nicht öffentlich
nicht öffentlich
nicht öffentlich
wird bekanntgegeben
Kostenlose Datenweiterleitung an Fremdportal
nicht öffentlich
nicht öffentlich
nicht öffentlich
nicht öffentlich
nicht öffentlich
wird bekanntgegeben
Hersteller
Produkt
Fronius Logo
Fronius Datenmanager 2.0
Gartner logo
Q.reader
Huawei logo
Smartlogger 3000
Meier-NT Logo
ADL-MXSmini
Meier-NT Logo
ADL-MXSpro
SMA logo
SMA Data Manager M
Solar-Log Logo
Solar-Log 1200
Solar-Log Logo
Solar-Log 1900
Solar-Log Logo
Solar-Log 2000
Sungrow logo
Logger1000
Sungrow logo
Solar-Log 1900
Delta
zebotec Datenlogger
Delta
Delta Solivia Gateway M1 G2
meteocontrol logo
blue'Log X-Series
Solarman logo
DIN-Rail Logger
Webdyn logo
SUN
Webdyn logo
SUN PM
AlsoEnergy
wird bekanntgegeben
Fokus Anlagenleistung
Kompatibel mit Solytic
Preis
Kostenlose Datenweiterleitung an Fremdportal
ab 0,001 MWp
€ 222 - € 259
ab 0,25 MWp
ab € 600*
nicht öffentlich
ab 0,001 MWp
€ 498 - € 592*
bis 10 MWp
€ 475 - € 599*
bis 10 MWp
€ 980 - € 1.100*
bis 2,5 MWp
€ 575
nicht öffentlich
€ 585 - € 745*
nicht öffentlich
€ 931 - € 1.148*
nicht öffentlich
€ 1.031 - € 1.248*
bis 4 MWp
nicht öffentlich
ab 1 MWp
nicht öffentlich
nicht öffentlich
€ 260
nicht öffentlich
nicht öffentlich
€ 174*
nicht öffentlich
ab 100 kWp
nicht öffentlich
nicht öffentlich
ab 0,001 MWp
nicht öffentlich
nicht öffentlich
bis 3 MWp
nicht öffentlich
bis 6 MWp
nicht öffentlich
wird bekanntgegeben
wird bekanntgegeben
wird bekanntgegeben
wird bekanntgegeben
* Risiko von Mehrkosten (wie etwa durch eine monatliche Gebühr)
Fronius Logo
Huawei logo
SMA logo
Solar-Log Logo
Solar-Log Logo
SMA logo
Enphase logo

Datenlogger für Anlagen bis 100 kWp

Fokus Anlagenleistung
ab 1 kWp
ab 1 kWp
10 bis 30 kWp
nicht öffentlich
nicht öffentlich
10 - 30 kWp
bis 150 kWp
Kompatibel mit Solytic
Preis
€ 222 - € 259
€ 498 - € 592*
€ 285
€ 115 - 208*
€ 309 - € 413*
€ 450
nicht öffentlich
Kostenlose Datenweiterleitung an Fremdportal
nicht öffentlich
Hersteller
Produkt
Fronius Logo
Fronius Datamanager 2.0
Huawei logo
Smartlogger 3000
SMA logo
SMA Data Manager M Lite
Solar-Log Logo
Solar-Log 50
Solar-Log Logo
Solar-Log 300
SMA logo
Sunny Home Manager 2.0
Enphase logo
Envoy-S Metered +DRM
Fokus Anlagenleistung
Kompatibel mit Solytic
Preis
Kostenlose Datenweiterleitung an Fremdportal
ab 1 kWp
€ 222 - € 259
ab 1 kWp
€ 498 - € 592*
10 bis 30 kWp
€ 285
nicht öffentlich
€ 115 - 208*
nicht öffentlich
€ 309 - € 413*
10 - 30 kWp
€ 450
bis 150 kWp
nicht öffentlich
nicht öffentlich
* Risiko von Mehrkosten (wie etwa durch eine monatliche Gebühr)

Noch besseren Überblick erhalten

PV Datenlogger Vergleich

Sehen Sie den kompletten PV-Datenlogger-Vergleich

Mehr Preise, mehr Marken, alles auf einem Blick.
Vergleich herunterladen
PV Datenlogger Vergleich

Einspeisemanagement

Dieses Instrument des Netzmanagements dient Netzbetreibern dazu, das Netz vor Über- und Unterlast zu schützen. Abhängig vom Datum der Inbetriebnahme und der Anlagengröße müssen PV-Anlagen am Einspeisemanagement (EinsMan / EisMan) teilnehmen.

Anlagen bis 30 kWp können beispielsweise wählen zwischen der 70%-Regelung, nach welcher der Wechselrichter auf 70% der Generatorleistung begrenzt wird, oder der Schnittstelle (Rundsteuerempfänger), die es den Netzbetreibern erlaubt die Anlage Schrittweise runter zu regeln (100/60/30/0%). Beides verursacht Kosten: die 70% Regelung durch potentielle Ertragseinbußen, die Schnittstelle durch Anschaffungskosten.

Delta
Delta
Enphase logo
Fronius Logo
Gartner logo
Goodwe your solar engine logo
Huawei logo
Meier-NT Logo
Meier-NT Logo
meteocontrol logo
REFU logo
SMA logo
SMA logo
SMA logo
solaredge logo
Solar-Log Logo
Solar-Log Logo
Solar-Log Logo
Solar-Log Logo
Solar-Log Logo
Sungrow logo
Sungrow logo
Webdyn logo
Webdyn logo
AlsoEnergy logo
Wirkleistungsbegrenzung (z.B. auf 70%)
optional
wird bekanntgegeben
Wirkleistungssteuerung durch Netzbetreiber
optional
optional
optional
optional
wird bekanntgegeben
Steuerung von Direktvermarktung
nicht öffentlich
nicht öffentlich
nicht öffentlich
optional
nicht öffentlich
nicht öffentlich
optional
optional
optional
optional
wird bekanntgegeben
Hersteller
Produkt
Delta
Delta PPM DC1 Gateway
Delta
Delta Solivia Gateway M1 G2
Enphase logo
Envoy-S Metered +DRM
Fronius Logo
Fronius Datamanager 2.0
Gartner logo
Q.reader
Goodwe your solar engine logo
EzLogger Pro
Huawei logo
Smartlogger 3000
Meier-NT Logo
ADL-MXSpro
Meier-NT Logo
ADL-MXSpro
meteocontrol logo
blue'Log X-Series
REFU logo
REFULog
SMA logo
Sunny Home Manager 2.0
SMA logo
SMA Data Manager M
SMA logo
SMA Data Manager M Lite
solaredge logo
SE1000-DTLG-S1
Solar-Log Logo
Solar-Log 50
Solar-Log Logo
Solar-Log 300
Solar-Log Logo
Solar-Log 1200
Solar-Log Logo
Solar-Log 1900
Solar-Log Logo
Solar-Log 2000
Sungrow logo
Logger1000
Sungrow logo
Logger3000
Webdyn logo
SUN
Webdyn logo
SUN PM
AlsoEnergy logo
wird bekanntgegeben
Wirkleistungsbegrenzung (z.B. auf 70%)
Wirkleistungssteuerung durch Netzbetreiber
Steuerung von Direktvermarktung
nicht öffentlich
nicht öffentlich
nicht öffentlich
optional
optional
nicht öffentlich
nicht öffentlich
optional
optional
optional
optional
optional
optional
optional
optional
wird bekanntgegeben
wird bekanntgegeben
wird bekanntgegeben

Datenerhebung

Ein PV-Datenlogger erfasst Daten von verschieden Ressourcen und übermittelt diese an ein Portal. Dort werden Daten aufbereitet und visualisiert. Wir fassen den Begriff Datenerhebung weiter und verstehen darunter verschiedene Datenquellen je Ausstattung und Anbindung des PV-Datenloggers.

Um herauszufinden, welche Datenquellen angebunden werden müssen oder sollen, hilft es sich sich folgende Fragen zu stellen: Welche Infrastruktur ist bereits vorhanden? Wie wird die Anlage genutzt? – Ist es eine reine Einspeiseanlage? Dient sie dem Eigenverbrauch, mit und ohne Speicher?

Delta
Delta
Enphase logo
Fronius Logo
Gartner logo
Goodwe your solar engine logo
Huawei logo
Meier-NT Logo
Meier-NT Logo
meteocontrol logo
REFU logo
SMA logo
SMA logo
SMA logo
Solar-Log Logo
Solar-Log Logo
Solar-Log Logo
Solar-Log Logo
Solar-Log Logo
Sungrow logo
Sungrow logo
Webdyn logo
Webdyn logo
AlsoEnergy logo
Solarman logo
Messung am Netzanschlusspunkt
nicht öffentlich
optional
optional
nur über Meter
nur über Meter
wird bekanntgegeben
Messung am Wechselrichter
wird bekanntgegeben
Messung am Speichersystem
nicht öffentlich
optional
optional
nicht öffentlich
geplant
geplant
optional
wird bekanntgegeben
nicht öffentlich
Messung einzelner Modulstränge
nicht öffentlich
optional
optional
optional
optional
optional
wird bekanntgegeben
Messung externer Sensoren
wird bekanntgegeben
nicht öffentlich
Messung von Verbräuchen am Hausnetz
optional
nicht öffentlich
nicht öffentlich
optional
optional
wird bekanntgegeben
nicht öffentlich
Hersteller
Produkt
Delta
Delta PPM DC1 Gateway
Delta
Delta Solivia Gateway M1 G2
Enphase logo
Envoy-S Metered +DRM
Fronius Logo
Fronius Datamanager 2.0
Gartner logo
Q.reader
Goodwe your solar engine logo
EzLogger Pro
Huawei logo
Smartlogger 3000
Meier-NT Logo
ADL-MXSpro
Meier-NT Logo
ADL-MXSmini
meteocontrol logo
blue'Log X-Series
REFU logo
REFULog
SMA logo
Sunny Home Manager 2.0
SMA logo
SMA Data Manager M
SMA logo
SMA Data Manager M Lite
Solar-Log Logo
Solar-Log 50
Solar-Log Logo
Solar-Log 300
Solar-Log Logo
Solar-Log 1200
Solar-Log Logo
Solar-Log 1900
Solar-Log Logo
Solar-Log 2000
Sungrow logo
Logger 1000
Sungrow logo
Logger 3000
Webdyn logo
SUN
Webdyn logo
SUN PM
AlsoEnergy logo
wird bekanntgegeben
Solarman logo
DIN-Rail Logger
Messung am Netzanschlusspunkt
Messung am Wechselrichter
Messung am Speichersystem
Messung einzelner Modulstränge
Messung externer Sensoren
Messung von Verbräuchen am Hausnetz
nicht öffentlich
optional
optional
optional
nicht öffentlich
nicht öffentlich
nicht öffentlich
nicht öffentlich
nicht öffentlich
optional
optional
optional
optional
optional
optional
optional
nur über Meter
geplant
nur über Meter
geplant
optional
optional
optional
wird bekanntgegeben
wird bekanntgegeben
wird bekanntgegeben
wird bekanntgegeben
wird bekanntgegeben
wird bekanntgegeben
nicht öffentlich
nicht öffentlich
nicht öffentlich
Weitere Kriterien:

Kompatibilität

Warum ist Kompatibilität wichtig? 

Stellen Sie sicher, dass der PV-Datenlogger mit den ausgewählten Komponenten wie Rundsteuerempfänger und Park-Regler aber auch mit Peripherie wie etwa SensorikBatteriespeicher und Wechselrichter kommunizieren kann. Beachten Sie auch: ohne funktionierendes Einspeisemanagement darf die PV-Anlage (die netzparallel betrieben wird) nicht in Betrieb gehen.

Was ist bei der Auswahl zu beachten?

Prüfen Sie ob der PV-Datenlogger die entsprechenden Kommunikationsprotokolle beherrscht, entsprechende Schnittstellen zur Direktvermarktung und Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) sowie Verteilernetzbetreiber (VNB) bereitstellt. Auch das Gesamt-Kommunikationskonzept sollte alle datenerhebenden Peripherie-Geräte mit einschließen.

Schnittstellen

Warum sind Schnittstellen wichtig?

Schnittstellen binden externe Hardware an den PV-Datenlogger an. Sie ermöglichen es dem PV-Datenlogger erst Daten zu erheben.

What should you consider when making a choice?

Bei den Schnittstellen ist darauf zu achten, dass sie in genügender Anzahl vorhanden sind um die externe Peripherie anzubinden. Wer unbedacht wählt, zahlt unter Umständen drauf, wenn beispielsweise extra Konverter oder Erweiterungs-Schnittstellen benötigt werden.

IT-Sicherheit

Warum ist IT-Sicherheit wichtig?

IT security is growing more and more important with the share of renewable energies rising in total energy production. IT systems controlling and monitoring solar pv systems get increasingly interconnected and digitalized. Thus, they are exposed to potential cyber attacks. Due to partially open protocols, attackers can manipulate solar systems, and consequently cause considerable damage such as blackouts.

Was ist bei der Auswahl zu beachten? 

Sie können die Maßnahmen zum Schutz von Kritischer Infrastruktur auf der Homepage des BSI entnehmen. Darüber hinaus achten Anlagenbetreiber im Idealfall darauf, dass die Kommunikation mit der Anlage verschlüsselt wird und sich niemand ohne weiteres auf die Anlage einwählen kann. Wenn Sie ein VPN nutzen, können Sie damit die IT-Sicherheit erhöhen. Achten Sie auch darauf, dass Passwörter den allgemeinen Empfehlungen des BSI entsprechen.

Daten- und Messintervalle

Warum sind Daten- und Messintervalle wichtig?

Abhängig davon wie oft Nutzer die Daten der Anlage benötigen, können sie verschiedene Sendeintervalle einstellen: von 1-Minuten-Sendeintervallen bis hin zur Übertragung einmal täglich. Auch bei den Messintervallen variieren die Einstellungsmöglichkeiten. Diese liegen zwischen dem in der Energiewirtschaft genutzten Standard von 15 Minuten (Mittelwert) und 1-Sekunden-Werten.

Was ist bei der Auswahl zu beachten? 

Bei Datenintervallen schränken einige Anbieter von PV-Datenloggern den Service ein. Zum Beispiel erlauben einige PV-Datenlogger den Daten-Push zu einem Dritt-Portal einmal am Tag kostenlos. Auch können Kosten für extra Lizenzen entstehen, wenn die eigenen Daten an ein Dritt-Portal in kleineren Intervallen übertragen werden sollen. Hier ist auf größtmögliche Flexibilität zu achten, vor allem auf die eigene Datenhoheit.

Bei den Messintervallen richten sich die Kriterien stark nach den eigenen Wünschen aber auch den technischen Notwendigkeiten. Betreiben Sie eine PV-Anlage im Eigenverbrauch und möchten Sie die Lastflüsse nachvollziehen? Dann benötigen Sie höher aufgelöste Intervalle, zum Beispiel 1-Minuten-Mittelwerte. Anlagen, die im reinen Einspeisebetrieb betrieben werden, können ohne Bedenken mit 15-Minuten-Mittelwerte arbeiten. Eine niedrige Datenauflösung hat den Nachteil, dass man Spitzen weniger gut erkennen kann.

Inzwischen hat es sich als ein bewährtes Verfahren erwiesen, dass der Datenlogger ein Minimum von drei Monaten an Daten lokal speichert sowie eine vollständige Datensicherung in der Cloud durchführt, so Solar Power Europe.

For data intervals, some PV data logger providers restrict the service. For example, some PV data loggers allow data push to a third party portal once a day free of charge. Costs for extra licenses may also be incurred if your own data is to be transferred to a third-party portal at smaller intervals. In this case, data loggers should ensure the greatest possible flexibility, especially regarding your own data sovereignty.

The criteria for the measurement intervals strongly depend on your own wishes but also on the technical necessities. Do you operate a PV system for your own consumption, and would you like to track the load flows? Then you should look to higher-resolution intervals, for example 1-minute averages. Plants running in pure feed-in mode can operate with 15-minute averages without hesitation. A low data resolution has the disadvantage that peaks are less easily detected.

Meanwhile, it has proven best practice to let data logger store a minimum of three months of data locally, and perform a complete data backup in the cloud, says Solar Power Europe.

Anmerkung:
Dieser Vergleich basiert auf Daten, die direkt von den Herstellern erhoben wurden, oder öffentlichen Daten aus der "Produktdatenbank Monitoringsysteme“ von pv magazine. Preise stammen, wenn vorhanden, direkt von den Anbietern. Mit dieser Anmerkung möchten wir explizit darauf hinweisen, dass es sich bei diesem Artikel lediglich um einen Auszug handelt, der sowohl die aus unserer Sicht wichtigsten Features als auch Anbieter vergleicht. So können wir eine angemessene Übersicht der Informationen gewährleisten. Diese Listen sollen eine Orientierungshilfe bei der Auswahl des passenden Datenloggers bieten, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Für Updates von Produkt-Details schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an marketing@solytic.com.
Über neue Vergleiche informiert bleiben