Rechtliche Beratung

Beratung für Solaranlagenbetreiber rund um das Energierecht

Rechtsberatung
Rechtslegung

Paragrafendschungel im deutschen Energierecht

In Deutschland sind über 1,5 Millionen Solaranlagen mit dem Stromnetz verbunden und müssen sich dem deutschen Energierecht beugen. Dieses ist leider über die Jahre nicht einfacher sondern komplizierter geworden. Am Beispiel des Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) lässt sich gut nachvollziehen, wie sich die Rechtslage und der Dschungel der Paragrafen mit der Zeit geändert hat. Während in der ersten Fassung noch wenige Seiten mit 12 Paragrafen ausreichten, umfasst das EEG aktuell (Stand Oktober 2019) 175 Paragrafen. Kein Wunder, dass ein Laie oftmals nicht mehr den Durchblick behält und professionelle Beratung benötigt.

Rechtsprechung

Auswirkungen neuer Gerichtsurteile

Haben Sie einmal Ihre Solaranlage in Betrieb genommen und korrekt registriert, könnte man annehmen, dass Sie damit alle Ihre Pflichten erfüllt haben. Jedoch zeigt die jüngste Vergangenheit, dass neu gesprochene Urteile zum EEG auch Auswirkungen auf bereits bestehende Solaranlagen haben können. Daher ist es ratsam sich in regelmäßigen Abständen über Neuerungen und neue Rechtsprechungen zu informieren.

In Zukunft werden wir Ihnen auf dieser Seite Informationen zu neuen Rechtssprechungen bereitstellen.

Warnhinweis

Haben Sie bereits ein dringendes Anliegen?

Zeichnen sich bereits bei Ihnen und Ihrem Netzbetreiber unterschiedliche Auffassungen gewisser Gesetzestexte und Regelungen ab, die auf einen Konflikt hinauslaufen könnten? Dann ist ratsam sich frühzeitig für Ihr Anliegen eine rechtliche Unterstützung zu holen, um sich professionell beraten zu lassen.

Warteliste

Anbieter

In diesem Bereich werden wir in Zukunft Rechtsanwaltskanzleien aufführen, die sich auf das deutsche Energierecht spezialisiert haben. Bitte verwenden Sie unsere Warteliste, bis wir den Bereich erstellt haben. Wir informieren Sie gerne über Neuerungen.